Zum fotografischen Werk von Amelia Magro

Als gebürtige Italienerin ist es der Fotografin während ihres 30 jährigen Schaffens gelungen, mit grossem Einfühlungsvermögen und intuitiver Beobachtungsgabe, den Kern der bodenständigen Welt des Appenzellerlandes zu erfassen und abzubilden.

Das Aufnehmen des Typischen, das Auffangen des Unscheinbaren und die dichte Stimmungshaftigkeit lassen ihre Aufnahmen mer sein als blosse Abbildungen - vielmehr erzählen sie uns eine Geschichte und zeugen sowohl von handwerklichem als auch von künstlerischem Können.